Bandweben - Webgestelle & Webrahmen

Wenn man sich öfter mit Bandweberei, also Kamm- und Brettchenweben beschäftigt, dann macht es durchaus Sinn, sich ein Webgestell und / oder Webrahmen zu bauen oder zu kaufen.

Wer die Wahl hat, der hat die Qual, sagt man. Das stmmt auch, denn nicht jeder kommt mit jedem Modell zurecht Bei der Auswahl sollte man sich viele Faktoren durch den Kopf gehen lassen.

Ein paar wenige Beispiele hierfür sind folgende Punkte:


  1. Wo möchte ich weben ? 
  2. Wieviel Meter Borte möchte ich am Stück weben können ?
  3. Soll der Webrahmen zeregbar sein ?
  4. Wieviel Spannung muß der Webrahmen aushalten ?
  5. Wie "authentisch" muß der Webrahmen sein ? 
Ich habe einiges ausprobiert und habe dazu in meinem privatem Blog ein Posting dazu verfasst. Wer mag, findet das Ganze: HIER. Freuen würde ich mich, wenn wirr Erfahrungen im FORUM austauschen könnten.