Aktion: Wikingerwoche


Allgemeines

Zu den alltäglichen Arbeiten der Frau in der Wikingerzeit gehörten auch textiles Handwerk. Viele Techniken sind heute wieder in Mode, weil man sehr kreativ werden kann.

Für die meisten Techniken braucht man etwas Geduld, um diese zu erlernen, hat aber dann viele Möglichkeiten, um seiner kreativen Fantasie freien Lauf zu lassen. Ein Vorteil ist, dass man keine teuren Maschinen anschaffen muß. Das meiste läßt sich mit etwas handwerklichem Geschick selbst bauen oder für angemessenes Geld kaufen, wenn man diese Dinge nicht im Haushalt hat. 

Workshop-Inhalt

Einfache Basics der folgenden Textile Arbeiten:
  • Arbeiten mit dem Lucet
  • Bandweben:
    • Kammweben
    • Brettchenweben
  • Sticken 
    • Stickstiche: Stielstich, Ösenstich, Schlingenstich
  • je nach Zeit zusätzlich Stäbchenweben
Voraussetzungen:
  • Grundausstattung  für test. Arbeiten
    • Bandwebrahmen, z. B. "Tabby"
    • Stramin, Stickgarn, Sticknadel
    • Lucet
    • Webkamm
    • ausreichend Wolle in verschiedenen Farben
  • Freude, etwas Neues auszuprobieren.
Termine
  • 08. Januar 2018 bis 14. Januar 2018
Anmeldeschluß:
  • 06. Januar 2018
Kosten:
  • Pro Teilnehmer: 150,- Euro

Eure Vorschläge kurzgefasst

Zahlreiche Zuschriften habe ich mittlerweile per Email bekommen. Vielen Dank für Euer zahlreiches positives Feedback und Eure Vorschläge, für die ich immer sehr dankbar bin.

Einige Wunschthemen haben mich sehr überrascht.

Heute möchte ich Eure Vorschläge einmal veröffentlichen, denn was schon einmal vorgeschlagen wurde, braucht ja nicht noch einmal genannt werden.